Neues aus Volken

Sirenentest vom Mittwoch, 3. Februar 2021

Sirenen können Leben retten. Vorausgesetzt, sie funktionieren richtig und die Bevölkerung weiss, was zu tun ist. Am Mittwoch, 3. Februar 2021 findet deshalb in der ganzen Schweiz der jährliche Sirenentest statt.

Katastrophen können sich jederzeit und ohne Vorwarnung ereignen – auch in der Schweiz. Im Ereignisfall ist es entscheidend, dass die zuständigen Behörden, die Führungs- und Einsatzorganisationen des Bevölkerungsschutzes und auch die betroffene Bevölkerung möglichst rasch und richtig handeln.

Zu diesem Zweck verfügt die Schweiz über ein dichtes Netz von rund 5‘000 stationären sowie rund 2‘200 mobilen Sirenen, (Kanton Zürich rund 467 stationäre, sowie 200 mobile Sirenen) mit denen die Alarmierung der Bevölkerung sichergestellt ist. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS sorgt in Zusammenarbeit mit den Kantonen, Gemeinden und Stauanlagenbetreibern dafür, dass die Alarmierungssysteme auf dem neusten technischen Stand sind und jederzeit betriebsbereit gehalten werden.

Sirenentest: Allgemeiner Alarm und Wasseralarm

Am 3. Februar 2021 wird deshalb in der ganzen Schweiz die Funktionsbereitschaft der Sirenen des Allgemeinen Alarms und des Wasseralarms getestet. Es sind keine Schutzmassnahmen zu ergreifen.

Ausgelöst wird um 13.30 Uhr das Zeichen „Allgemeiner Alarm“: ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer. Wenn nötig darf der Sirenentest bis 14 Uhr weitergeführt werden.

Ab 14.00 Uhr bis spätestens 16 Uhr wird in den Nahzonen unterhalb von Stauanlagen das Zeichen „Wasseralarm“ getestet welche im Kanton Zürich bei einer Zerstörung der Sihlsee-Talsperren die Bevölkerung in der Nahzone des Sihlsees alarmieren würden.

Es besteht aus zwölf tiefen Dauertönen von je 20 Sekunden in Abständen von je 10 Sekunden.

Was gilt bei einem echten Sirenenalarm?

Wenn das Zeichen "Allgemeiner Alarm" ausserhalb der angekündigten Sirenenkontrolle ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren.

Aufgrund des hohen Ausbaugrades des Alarmierungsnetzes im Kanton Zürich kann nahezu die gesamte Bevölkerung mit fest installierten oder mobilen Sirenen alarmiert werden.

Der „Wasseralarm“ bedeutet, dass eine unmittelbare Gefährdung unterhalb einer Stauanlage besteht. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, das gefährdete Gebiet sofort zu verlassen.

Alertswiss und weitere Informationen über den Sirenentest

  • Infos und Unterlagen sowie vorsorgliche Massnahmen zur Bewältigung bei Katastrophen und Notlagen unter www.alert.swiss sowie der Alertswiss-App.

Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.

Coronavirus (Stand 04.01.2020)

Mit dem Beschluss des Bundesrats vom 28. Oktober 2020 wurden die Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verstärkt. Hier finden Sie die aktuellsten Informationen zum Coronavirus.

Wichtige Telefonnummern und Verbindungen

Jetzt die SwissCovid App Downloaden für ein effizientes Unterbrechen der Infektionsketten. Informationen hierzu auf der Seite des Bundes:

Informationen SwissCovid App

Link auf Google Play (Android)

Link auf App Store

Hotline für freiwillige Hilfe für die Bevölkerung von Volken
Telefonnummer 052 318 20 23, Frau Christine Schärer, Pro Senectute
Hilfen für Unternehmen und Kulturschaffende

Informationen des Kantons Zürich

Informationen des Kantons Zürich zur Impfung

    Anmeldung zur Impfung unter www.coronozentrum.uzh.ch oder das Ärztefon 0800 33 66 55

Häufig gestellte Fragen (FAQ) und Informationen des Bundes

Weitere Angebote für Hilfsangebote und Hilfeanfragen:

Solidaritätsnetz Spitex Kohlfirst

Flyer Facebookgruppe "Weinland hilft"

App Five up
Five up Telefonnummer 058 400 41 41 (9 - 17 Uhr)

Alzheimer Zürich berät und unterstützt Angehörige, NachbarInnen und freiwillige HelferInnen von Menschen mit Demenz unentgeltlich: 043 499 88 63 oder info(at)alz-zuerich.ch

Schule Flaachtal
Telefonnummer 052 318 11 13 oder schulverwaltung(at)schuleflaachtal.ch

Hotline für Unternehmer, Veranstalter und Gemeinden
Telefonnummer 0800 044 117.

Beratung Amt für Wirtschaft und Arbeit zur Klärung Selbständigkeit
und Restanspruch Arbeitslosentaggeld

043 259 66 36 oder fachstelle.selbstaendigkeit(at)vd.zh.ch

Contact Tracing Kanton Zürich
044 543 67 67

Medizinische Fragen rund um das Coronavirus
Ärztefon Telefonnummer 0800 33 66 55

Hotline Bundesamt für Gesundheit
Telefonnummer 058 463 00 00

Informationen und Links
Gesundheitsdirektion Kanton Zürich

Bundesamt für Gesundheit

www.selbsthilfeschweiz.ch/corona

Links

Beschlüsse des Gemeinderates

Der Gemeinderat informiert an dieser Stelle jeweils im Telegramm-Stil über seine Beschlüsse. Die ausführlichen Berichte erfolgen in den Gemeinde-Mitteilungen.

Hier geht es zu den früheren Beschlüssen.

 
 
xeiro ag