Beschlüsse 2013

Sitzung vom 09.12.2013

Der Gemeinderat hat

  • beschlossen, den Wahlunterlagen für die Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden (Gemeinderat und Rechnungsprüfungskommission sowie Reformierte Kirchenpflege Flaach-Volken) je Behörde ein Beiblatt mit den Kandidaten/Kandidatinnen beizulegen. Kandidatinnen und Kandidaten, die auf den Beiblättern aufgeführt werden wollen, haben sich bis spätestens 20. Dezember 2013 beim Gemeinderat Volken schriftlich zu melden (siehe auch separate Publikation).
  • dem Verein Rock im Tal für die Durchführung des Openairs 2014 einen Sponsorenbeitrag von Fr. 500.00 zugesprochen.
  • Jürg Erb unter Vorbehalt und Bedingungen die Zustimmung erteilt, sein Grundstück Kat.-Nr. 54 via Parzelle Kat.-Nr. 58 zu erschliessen. Die Gemeinde ist Miteigentümerin des Grundstücks Kat.-Nr. 58.
  • dem Einzug des Beleuchtungsanschlusses in den Mühleweg von der Glemettenstrasse her zugestimmt. Auf die Neuverkabelung der öffentlichen Beleuchtung an der Glemettenstrasse verzichtet der Gemeinderat, da sich ein Ersatz der Verkabelung aus dem Jahr 1997 mit einer geschätzten Lebensdauer von 40 Jahren noch nicht aufdrängt.
  • Handänderungen zur Kenntnis genommen, welche keine Grundstückgewinnsteuern auslösen.
  • die bisherigen Besoldungs- und Entschädigungsansätze für 2014 unverändert übernommen. Der entsprechende Beschluss ist auf der Homepage unter der Rubrik "Verordnungen" aufgeschaltet.
Sitzung vom 18.11.2013

Der Gemeinderat hat

  • den Voranschlag 2014 des Zweckverbandes Gruppenwasserversorgung Thurtal-Andelfingen mit einem Aufwand von Fr. 189'600 und einem Ertrag von Fr. 200 zugestimmt. Der Anteil der Gemeinde Volken am Aufwandüberschuss beträgt Fr. 2'703 (2.209 %). Die Investitionsrechnung weist keine Ausgaben auf.
  • Willy Keller im Anzeigeverfahren untergeordnete Änderungen am bewilligten Projekt für den Neubau eines Mehrfamilienhauses auf Kat.-Nr. 652, Hinderhüserenstrasse, ge­nehmigt.
  • der Baugesellschaft "Flaachtal" im Anzeigeverfahren eine untergeordnete Änderung am bewilligten Projekt für den Neubau von drei Doppel-Einfamilienhäusern sowie einem Einfamilienhaus auf Kat.-Nr. 665 und zwei Garagengebäuden auf Kat.-Nr. 668, Ankacker­strasse, bewilligt.
  • die Kreditabrechnung über den Springereinsatz für die Vakanz der Gemeindeschreiberstelle mit Nettokosten von Fr. 20'366.55 (Minderkosten: Fr. 4'633.45) genehmigt.
  • den Voranschlag 2014 des Zweckverbandes Feuerwehr Flaachtal mit einem Aufwand von Fr. 231'400 und einem Ertrag von Fr. 5'000 zugestimmt. Der Anteil der Gemeinde Volken am Aufwandüberschuss beträgt Fr. 17'900 (8.27 %). Die Investitionsrechnung weist keine Ausgaben auf.
Sitzung vom 28.10.2013

Der Gemeinderat hat

  • dem Antrag der Betriebskommission der Gruppenwasserversorgung Thurtal-Andelfingen zur Festsetzung der Entschädigungen der Betriebskommission (Fr. 50 pro Sitzung) und des Präsidenten (Fr. 1'200 jährlich) zugestimmt.
  • den Voranschlag 2014 des Zweckverbandes Alterswohnheim Flaachtal mit einem Aufwand von Fr. 4'108'800 und einem Ertrag von Fr. 4'311'053 genehmigt. Der Anteil am Ertragsüberschuss zu Gunsten der Gemeinde Volken beträgt Fr. 13'000. Die Investitionsrechnung schliesst mit Fr. 273'000 Nettoinvestitionen. Der Anteil der Gemeinde Volken beträgt Fr. 13'650.
  • den Satz für die interne Verzinsung auf 2.5 % festgesetzt.
  • den Voranschlag der politischen Gemeinde Volken zuhanden der Gemeindeversammlung vom 13. Dezember 2013 verabschiedet. Details sind aus der Einladung zur Gemeinde­versammlung ersichtlich, welche in alle Haushaltungen verteilt wurde.
  • dem Nutzungsvertrag mit der EKZ für die bestehenden Freileitungseinrichtungen auf Kat.-Nr. 383 (Alter Turnplatz) zugestimmt.
  • dem Verein "Rock im Tal" das Erstellen einer Zufahrt und die Teilaufhebung der be­stehenden Sandgrube sowie das Erstellen eines befestigten Kiesplatzes erlaubt und der vorgeschlagenen Instandstellung des Platzes zugestimmt. Der Verein führt die Arbeiten in Frondienst aus und hat dafür das Recht, den Platz bis im Jahr 2024 im bisherigen Umfang zu nutzen.
Sitzung vom 07.10.2013

Der Gemeinderat hat

  • Nico Niederer aus Pfungen per 1. Januar 2014 als Finanzverwalter und Steuersekretär mit einem Pensum von 60 Prozent eingestellt. Er tritt die Nachfolge von Brigitte Meier an, welche Ende März 2014 vorzeitig den verdienten Ruhestand tritt.
  • gemäss den Empfehlungen in den SKOS-Richtlinien und in Anlehnung an die Regelungen in den umliegenden Gemeinden folgende, nach Haushaltsgrösse abgestuften Höchstbeträge für die Wohnkosten (inkl. Nebenkosten) festgelegt:
    - 1 Person                                                                         Fr.             900.00
    - 2 Personen                                                                     Fr.          1'200.00
    - 3 Personen                                                                     Fr.          1'400.00
    - 4 Personen                                                                     Fr.          1'600.00
    - 5 Personen                                                                     Fr.          1'800.00  
  • die Arbeiten für die Sanierung und den Ausbau der Glemettenstrasse und des Schulgässli wie folgt vergeben:

    Tief- und Strassenbauarbeiten:
    - Kibag Bauleistungen AG, Winterthur, Fr. 479'350.40
    Montagearbeiten Wasserversorgung:
    - Karl Erb AG, Dinhard, Fr. 152'302.55
    Ingenieurleistungen:
    - Bachmann Stegemann + Partner, Andelfingen, Fr. 17'820.00, zzgl. Nebenkosten
  • die Teilrevision des Zweckverbandsvertrages für die Gruppenwasserversorgung Thurtal-Andelfingen mit einem Änderungsantrag an die Zweckverbandskommission zurückgewiesen. Das Verfahren für die Anpassung von Kostenverteiler und Optionsmengen soll vereinfacht werden, was der Gemeinderat Volken grundsätzlich begrüsst. Bisher waren für diese Änderungen die Organe der einzelnen Verbandsgemeinden zuständig. In Volken liegt diese Kompetenz bei der Gemeindeversammlung. Die Betriebskommission beantragte die Kompetenzdelegation an die Betriebskommission. Der Gemeinderat Volken vertritt die Ansicht, dass ein solch wichtiger Entscheid nicht innerhalb des Zweckver­bandes, sondern nach wie vor durch ein Organ der Verbandsgemeinden gefällt werden muss und hat vorgeschlagen, den Entscheid den Exekutiven der Verbandsgemeinden zu übertragen.
  • eine gebundene Ausgabe von Fr. 30'000 für die Sanierung der defekten Heizungs­anlage an der Glemettenstrasse 3 bewilligt. Die Arbeiten wurden bereits ausgeführt.
  • den Voranschlag 2014 des Friedhofzweckverbandes Flaach-Volken mit einem Aufwand von Fr. 50'200 und einem Ertrag von Fr. 3'100 genehmigt. Der Anteil der Gemeinde Volken am Aufwandüberschuss beträgt 18.5 % oder Fr. 8'700.
  • die jährliche Kehrichtgrundgebühr mit Wirkung ab 1. Januar 2014 wie folgt festgesetzt:
    - pro Haushalt                                             Fr.             100.00   (bisher Fr. 55.00)
    - pro Dienstleistungs-, Gewerbe- und         Fr.               50.00   (bisher Fr. 30.00)
      Landwirtschaftsbetrieb
    Mit den vorstehenden Änderungen wird die noch vorhandene Reserve in der Spezial­finanzierung langsam aber kontinuierlich weiter abgebaut.
  • vom positiven Revisionsbericht der Vontobel Gemeindetreuhand GmbH Kenntnis genommen.
  • der Genossenschaft Aquarina für den Betrieb des Hallenbades Rheinau einen jährlichen Gemeindebeitrag von Fr. 5 pro Einwohner (derzeit Fr. 1'565) zugesprochen.
  • an der Umfrage des Gemeindeamtes des Kantons Zürich zum Thema Aufgabenteilung zwischen Kanton und Gemeinden teilgenommen.
Sitzung vom 16.09.2013

Der Gemeinderat hat

  • der Baugesellschaft "Flaachtal" im Anzeigeverfahren die Parzellierungsbewilligung für den Neubau von drei Doppel-Einfamilienhäusern sowie einem Einfamilienhaus auf Kat.-Nr. 665 und zwei Garagengebäuden auf Kat.-Nr. 668, Ankackerstrasse, erteilt.
  • Andreas und Magdalena Zahn im Anzeigeverfahren die Erstellung eines Fahrradabstellplatzes und eine Sitzplatzerweiterung auf Kat.-Nr. 622, Breitenstrasse 10, bewilligt.
  • den Vertrag zur Grenzbereinigung zwischen den Grundstücken Kat.-Nr. 19 (neu 691), Flaachtalstrasse 17 (Politische Gemeinde Volken), Kat.-Nr. 15 (neu 692), Irchelstrasse 2 (Anton Keller) und Kat.-Nr. 16 (neu 693), Irchelstrasse 6 (Ursula Ritzmann) genehmigt.
  • Walter Zaugg als stellvertretenden Gemeindeweibel per 1. September 2013 angestellt.
Sitzung vom 26.08.2013

Der Gemeinderat hat

  • den Abtretungsvertrag zwischen der Primarschulgemeinde Volken und der politischen Gemeinde Volken betreffend die Übernahme des Turnplatzes (Kat.-Nr. 383) genehmigt. Die Abtretung erfolgt entschädigungslos.
  • entschieden, sich mit Fr. 40'000 an den Kosten für die Instandstellung des Flurstrassennetzes zu beteiligen. Die Unterhaltsgenossenschaft erhält zu diesem Zweck per 1. Januar 2014 ein zinsloses Darlehen, welches in den nächsten fünf Jahren (2014-2018) mit einem jährlichen Beitrag der Gemeinde von Fr. 8'000 abgeschrieben werden soll. Die Zustimmung des kantonalen Gemeindeamtes im Rahmen des Voranschlages 2014 bleibt vorbehalten.
  • die Sitzungstermine und Gemeindeversammlungsdaten für das Jahr 2014 festgelegt. Die Gemeinderatssitzungen finden in der Regel alle drei Wochen statt. Der Sitzungsplan wird auf der Homepage veröffentlicht. Die Gemeindeversammlungen wurden auf den 6. Juni (Rechnungs-Gemeinde) und 12. Dezember (Budget-Gemeinde) terminiert. Das traditionelle Wildessen findet am 17. Januar statt.
  • zur Totalrevision der kantonalen Tierseuchenverordnung Stellung genommen. Dabei hat die Gemeinde zu verschiedenen Paragraphen Änderungsanträge gestellt.
  • der Baugesellschaft "Flaachtal" die Kanalisationsanschlussbewilligung für den Neubau von drei Doppel-Einfamilienhäusern sowie einem Einfamilienhaus auf Kat.-Nr. 665 und zwei Garagengebäuden auf Kat.-Nr. 668, Ankackerstrasse, erteilt.
  • der Baugesellschaft "Flaachtal" im Anzeigeverfahren untergeordnete Änderungen am bewilligten Projekt für den Neubau von drei Doppel-Einfamilienhäusern sowie einem Einfamilienhaus auf Kat.-Nr. 665 und zwei Garagengebäuden auf Kat.-Nr. 668, Ankackerstrasse, bewilligt.

nach oben

Sitzung vom 15.07.2013

Der Gemeinderat hat

  •  den durch das Ingenieurbüro Bachmann Stegemann + Partner AG, Andelfingen, verfassten Bericht und Übersichtsplan für die Ausgleichsgebietsplanung (AGB+) genehmigt.
  • die Jahresrechnung 2012 der Gruppenwasserversorgung Thurtal-Andelfingen genehmigt. Die Laufende Rechnung schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 112'373 ab. Volken hat sich daran mit 4,79% oder Fr. 5'393 zu beteiligen. In der Investitionsrechnung wurden Ausgaben von netto Fr. 1'096'540 getätigt. Der Anteil der Gemeinde Volken beträgt 2,209% oder Fr. 24'223.
  • für die Sanierung der 1-Zimmer-Wohnung im Gemeindehaus (Flaachtalstrasse 17) als gebundene Ausgabe einen Kredit von Fr. 45'000 bewilligt. In der über 50-jährigen Wohnung wird das Badezimmer saniert und die Küche ersetzt. Zudem wird die Elektroinstallation an die neuen Vorschriften angepasst und die ganze Wohnung neu gestrichen. Die Arbeiten wurden wie folgt vergeben:
ArbeitsgattungUnternehmer
Sanitär                            Filter AG, Henggart
HeizungFilter AG, Henggart
Plattenbeläge                 Konrad Frauenfelder, Marthalen
Küche                             Chuchi Welt GmbH, Flaach
ElektroanlagenElektro Staub AG, Dorf
Baumeister                    Brandenberger Bau AG, Flaach
Gipser                             noch nicht bestimmt
Maler                             Rolf Schuler, Flaach
Reinigung                       noch nicht bestimmt

Die Umbauarbeiten schreiten zügig voran. Der Gemeinderat geht davon aus, dass die Wohnung spätestens auf den 1. November 2013 wieder vermietet werden kann.

  • zum neusten Entwurf der Planungsstudie für den Radweg Flaach-Volken Stellung genommen. Die vollständige Stellungnahme kann unter www.volken.ch --> Projekte --> Radweg eingesehen werden.
  • das Projekt für die Sanierung und den Ausbau der Glemettenstrasse und des Schulgässli (Abschnitt Flaachtalstrasse bis Ankackerstrasse) inklusive Sanierung der Werkleitungen genehmigt und folgende Kredite als gebundene Ausgaben bewilligt:
StrassenFranken
- Glemettenstrasse334'000
- Schulgässli   27'500
Total Strassen361'500
Wasser:
- Glemettenstrasse188'500
- Schulgässli   73'000
Total Wasser261'500
Abwasser:
- Glemettenstrasse 130'500
Total Abwasser130'500

Im Voranschlag 2013 sind für diese Arbeiten in der Investitionsrechnung Fr. 350'000 und in der Laufenden Rechnung Fr. 30'000 enthalten. Die Restkosten werden in den Voranschlag 2014 eingestellt.

Mit der Erneuerung der Werkleitungen wird voraussichtlich im Herbst 2013 begonnen. Die Strasse wird erst im Frühling 2014 ausgeführt.

Mit der Planung und Bauleitung wurde das Ingenieurbüro Bachmann Stegemann + Partner AG, Andelfingen, beauftragt. Für die Tief- und Strassenbauarbeiten läuft derzeit ein Submissionsverfahren im Einladungsverfahren.

nach oben

Sitzung vom 24.06.2013

Der Gemeinderat hat

  • Willy Keller-Brüngger, Irchelstrasse 3, im ordentlichen Verfahren die Bewilligung für den Einbau einer Wohnung im Erdgeschoss des ehemaligen Scheunenteils der Liegenschaft "Hinderhüserenstrasse 35" erteilt.
  • Jürg Erb-Baumgartner, Hinderhüserenstrasse 19, im ordentlichen Verfahren die Bewilligung für den Einbau einer Nasszelle im Erdgeschoss sowie eines Personalraums im Oberschoss der Liegenschaft "Flaachtalstrasse 25" erteilt.
  • Alexander Erb, Flaachtalstrasse 30, im ordentlichen Verfahren die Bewilligung für den Einbau einer Wohnung in den Scheunenteil der Liegenschaft "Flaachtalstrasse 34" sowie den Neubau eines Nebengebäudes erteilt.
  • Maria Antonia und Daniel Fürer, Flaachtalstrasse 32, die Bewilligung für das Farb- und Materialkonzept sowie geringfügige Änderungen in der Dach- und Fassadengestaltung an der Liegenschaft "Flaachtalstrasse 42" erteilt.
  • die Jahresrechnung 2012 des Kläranlageverbandes Flaachtal genehmigt. Die Laufende Rechnung schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 276'684 ab. Volken hat sich daran mit 7,96% oder Fr. 22'024 zu beteiligen. Investitionen wurden keine getätigt.
  • der Firma Kanasi AG, St. Gallen, für Fr. 5'250 (inkl. MWSt.) den Auftrag für die Innensanierung der öffentlichen Schmutzwasserleitung in der Ankackerstrasse erteilt.

nach oben

Sitzung vom 03.06.2013

Der Gemeinderat hat

  • die Jahresrechnung 2012 der Feuerwehr Flaachtal genehmigt. Die Laufende Rechnung schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 210'206 ab. Volken hat sich daran mit 8 % oder Fr. 16'816 zu beteiligen. Investitionen wurden keine getätigt.
  • die Jahresrechnung 2012 des Friedhofzweckverbandes Flaach-Volken genehmigt. Die Laufende Rechnung schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 33'480 ab. Volken hat sich daran mit 18,81 % oder Fr. 6'299 zu beteiligen. Investitionen wurden keine getätigt.
  • Samuel Hädrich, Volken, zum Jagdaufseher für das Revier Volken ernannt. Er ist Mitpächter im Revier Volken und verfügt über den erforderlichen Fähigkeitsausweis.
  • die Gebühren für das Bauvorhaben von Anton und Gerda Keller-Merkle, Irchelstrasse 2, definitiv festgesetzt. Insgesamt wurden Bau- und Anschlussgebühren in der Höhe von Fr. 5'550 erhoben.

nach oben

Sitzung vom 13.05.2013

Der Gemeinderat hat

  • die von der Vontobel Gemeindetreuhand GmbH am 16. April 2013 vorgenommene Prü­fung der KVG-Abrechnungen der Sozialhilfe- und Zusatzleistungsempfänger/innen sowie die Prämienübernahme aus Verlustscheinen zuhanden des Bezirksrats ver­abschiedet. Die Prüfung gab zu keinen Bemerkungen Anlass.
  • das Gesuch des Vereins Badi Rheinau um einen Gemeindebeitrag abgelehnt. Weil der Kanton einen Beitrag beim Übergangsausgleich nicht berücksichtigt, hätte der Steuerfuss erhöht oder das Eigenkapital belastet werden müssen.
  • dem Kostenanteil von Fr. 10'048 für die Anschaffung eines neuen Ersteinsatzfahrzeugs durch die Feuerwehr Flaachtal zugestimmt. Die Gesamtkosten für das neue Fahrzeug belaufen sich auf Fr. 251'142. Daran leistet die Gebäudeversicherung einen Beitrag von 50 %. Das neue Fahr­zeug wird in Buch am Irchel stationiert. Das heutige Fahrzeug von Buch am Irchel wird nach Volken verlegt. Es ersetzt das über 30-jährige Einsatzfahrzeug von Volken.
  • den Vertrag mit der Senioren Notruf Sawires AG, Henggart, über den Betrieb einer kommunalen Anlauf- und Koordina­tionsstelle fristgerecht per 31. Dezember 2013 ge­kündigt. Ab 1. Januar 2014 übernimmt der Spitex-Verein Flaachtal diese Aufgabe im Rahmen einer Leis­tungsvereinbarung.

nach oben

Sitzung vom 29.04.2013

Der Gemeinderat hat

  • für die erstmalige Festlegung der Ausgleichsgebiete im Zivilschutz (AGB+) zulasten der Laufenden Rechnung 2013 als gebundene Ausgabe im Sinne von § 121 des Gemeindegesetzes einen Kredit von max. Fr. 7'000 (inkl. MWSt. und Unvorhergesehenes) bewilligt. Mit den entsprechenden Arbeiten wurde das Ingenieurbüro Bachmann, Stege¬mann + Partner AG, Andelfingen beauftragt.
  • Die Festlegung der Ausgleichsgebiete dient der Erfassung und Planung von Ist- bzw. Soll-Zustand im privaten und öffentlichen Schutzraumbau. Die aus diesem Verfahren resultierenden Ergebnisse bilden die Grundlage zur Steuerung der Schutzplatzproduktion und der Finanzplanung. Nach Abschluss des Verfahrens können Bauherrschaften von der reduzierten Schutzraumbautätigkeit profitieren. In Volken wurde die entsprechende Planung bis heute nicht ausgeführt.
  • Das Kantonale Amt für Militär und Zivilschutz wird ersucht, der Gemeinde die Bewilligung zur Verwendung von Ersatzabgaben für die erstmalige Festlegung der Ausgleichsgebiete (AGB+) zu erteilen.
  • die Termine für die im nächsten Jahr stattfindenden Erneuerungswahlen der Gemeindebehörden festgelegt:
30. März 2014- Gemeinderat (5 Mitglieder und Präsidium)
   - Rechnungsprüfungskommission (5 Mitglieder und Präsidium)
18. Mai 2014

- evtl. zweiter Wahlgang

Die Erneuerungswahlen werden mit leeren Wahlzetteln durchgeführt.
Die amtierenden Behörden- und Kommissionsmitglieder sowie die Funktionäre wurden eingeladen, dem Gemeinderat allfällige Rücktritte bis spätestens 30. September 2013 schriftlich zu melden.

  • den durch die Vontobel Gemeindetreuhand GmbH, Neftenbach erstellten "Bericht über die finanztechnische Prüfung der Jahresrechnung 2012" vom 16. April 2013 ohne Bemerkungen genehmigt.dem Gemeindeamt des Kantons Zürich beantragt, auf die Rückforderung des für das Jahr 2012 provisorisch zugesicherten Übergangsausgleichs in der Höhe von Fr. 447'100 zu verzichten.

nach oben

Sitzung vom 08.04.2013

Der Gemeinderat hat

  • die Jahresrechnung 2012 des Altersheimes Flaachtal genehmigt. Die Laufende Rechnung schliesst beim einem Aufwand von Fr. 3'857'347 und einem Ertrag von Fr. 4'407'825 mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 550'478 ab. Der Anteil der Gemeinde Volken beläuft sich auf rund Fr. 35'000 (Voranschlag: Fr. 7'350).
  • für einen 12-wöchigen Springereinsatz (Überbrückung Vakanz Gemeindeschreiberin und Einarbeitung der neuen Mitarbeiterin) als gebundene Ausgabe im Sinne von § 121 des Gemeindegesetzes einen Kredit von maximal Fr. 25'000 (inkl. MWSt.) bewilligt. Seit dem 6. Mai ist Ernst Bühler (Bühler Public, Hinwil) als Gemeindeschreiber ad interim für die Gemeinde Volken tätig.
  • für zwei Handänderungen Grundsteuern in der Höhe von fast Fr. 34'000 veranlagt.
  • die Steuerabrechnungen für das Jahr 2012 genehmigt. Der einfache Staatssteuerertrag (100%) betrug Fr. 573'300 (Budget: Fr. 510'000). Die politische Gemeinde partizipierte daran mit 34 % oder Fr. 194'900 (Budget: Fr. 173'400). Bei den Quellensteuern musste statt eines Ertrags (Budget: Fr. 10'000) eine Rückzahlung von Fr. 200 verbucht werden. Weniger Geld musste für die passiven Steuerausscheidungen an andere Gemeinden abgeliefert werden (Fr. 4'400 statt Fr. 7'000).
  • dem OK der Irchel-Bike-Trophy für den 6. und 7. Juli 2013 die Durchfahrtsbewilligung erteilt. Streckensicherung sowie Versicherung der Teilnehmenden für Unfall- und Haftpflichtschäden sind Sache des Veranstalters.
  • für die Erschliessungsarbeiten im Gebiet "Ankacker" folgende Kredite (inkl. MWSt.) bewilligt:
- Sanierung Ankacker- und Breitenstrasse (Anteil Gemeinde)Fr.  125'000
- Sanierung WasserleitungFr.  180'000
- Sanierung Entwässerung (inkl. Regenwasserleitung)Fr.    90'000

Die Aufträge wurden wie folgt vergeben:

- Montagearbeiten WasserleitungFilter AG, Henggart
- Tief- und StrassenbauarbeitenARGE Brandenberger Bau AG,
Flaach / Walo Bertschinger AG, Zürich
- Ausführungsbegleitung

Bachmann, Stegemann + Partner AG,
Andelfingen

  • das Änderungsbegehren eines Einwohners zum Fahrplanprojekt der öffentlichen Ver­kehrsmittel im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) für die Fahrplanjahre 2014 bis 2015 in befürwortendem Sinn an den ZVV weiter geleitet.

nach oben

Sitzung vom 18.03.2013

Der Gemeinderat hat

  • dem Regierungsrat beantragt, die Gemeinde Volken für die Jahre 2014 bis 2018 wie bis anhin der Kehrichtverbrennungsanlage Winterthur zuzuweisen;
  • für die externe Begleitung des Projekts "Zusammenarbeit im Flaachtal - wie weiter?" einen Nachtragskredit von brutto Fr. 10'000 bewilligt. Die Gesamtaufwendungen be­laufen sich für die Gemeinde Volken somit auf brutto Fr. 20'000. An diese Kosten leistet der Kanton einen Beitrag von 50 %.
    Weil bereits auf Stufe der Vorbereitungsarbeiten sehr detaillierte Unterlagen (z.B. Modell­rechnungen und Finanzplan für die neue Ge­meinde) erarbeitet werden, welche im Normalfall erst später nötig sind, muss für die externe Projektleitung mit einem zu­sätzlichen Aufwand von rund Fr. 30'000 gerechnet werden. Diese Mehrkosten werden bei einer allfälligen Fortsetzung der Projektarbeiten aber weit­gehend wieder eingespart.
    Aber auch die Koordination mit dem Projekt der Schulen hat zusätzlichen Aufwand und Kosten verursacht (+ Fr. 3'800). Und zu guter Letzt wurde für die externe Unterstützung im Bereich "Kommunikation" ein Betrag von Fr. 15'000 eingesetzt;
  • die Abrechnung über die Grundsteuern genehmigt. 2012 wurden keine Grundsteuern veranlagt;
  • die Baubewilligungs- und Anschlussgebühren für den Umbau der Trotte an der Flaach­talstrasse 27 (Bauherr: Willy Keller-Brüngger) definitiv festgesetzt. Es wurden Gebühren von total Fr. 15'300 erhoben;
  • für die Reparatur der Ribistrasse im Bereich des Bachüberganges einen Kredit von maximal Fr. 6'000 bewilligt. Die Arbeiten werden durch die Kramer Aushub/Abbruch in Gräslikon ausgeführt.

nach oben

Sitzung vom 25.02.2013

Der Gemeinderat hat

  • auf Geheiss des Gemeindeamtes in der Jahresrechnung 2012 für die Sanierung der BVK Personalvorsorge Kanton Zürich Rückstellungen in der Höhe von fast Fr. 21'000 gebildet;
  • das Ingenieurbüro Bachmann, Stegemann + Partner AG, Andelfingen, für pauschal Fr. 10'000 (exkl. Mehrwertsteuer und Nebenkosten) mit dem Erstellen des Bauprojekts "Glemettenstrasse" (Sanierung Misch- und Regenwasserableitung, Wasserleitung sowie Strasse) beauftragt. Gleichzeitig wurde an das gleiche Büro auch der Auftrag für das Bauprojekt "Schulgässli" (Wasserleitung und Strasse) für pauschal Fr. 1'000 (exkl. Mehrwertsteuer und Nebenkosten) vergeben.

    Für das Erfassen und Beurteilen der privaten Mischwasserleitungen (inklusive Eintrag im LIS) wird zusätzlich mit Kosten von Fr. 4'000 (exkl. MWSt.). Das Bauprojekt für die Er­gänzung der Regen­wasserleitung kostet Fr. 1'000 (exkl. MWSt.) und die Belagszustands­untersuchung Fr. 500 (exkl. MWSt.). Diese Arbeiten werden nach Aufwand (mit Kosten­dach) abgerechnet.

nach oben

Sitzung vom 04.02.2013

Der Gemeinderat hat

  • die Baubewilligungs- und Anschlussgebühren für den Neubau an der Irchelstrasse 6 (Bauherrin: Ursula Ritzmann) definitiv festgesetzt. Es wurden Gebühren von total Fr. 18'900 erhoben;
  • die Abrechnungen über die Steuern aus früheren Jahren (2007 bis 2011) genehmigt. Insgesamt konnten Mehreinnahmen von Fr. 160'400 verzeichnet werden. Der Anteil der politischen Gemeinde beträgt Fr. 57'900 (Budget: Fr. 22'300);
  • die Steuerabrechnungen für das Jahr 2012 genehmigt. Der einfache Staatssteuerertrag (100%) betrug Fr. 573'300 (Budget: Fr. 510'000). Die politische Gemeinde partizipierte daran mit 34 % oder Fr. 194'900 (Budget: Fr. 173'400). Bei den Quellensteuern musste statt eines Ertrags (Budget: Fr. 10'000) eine Rückzahlung von Fr. 200 verbucht werden. Weniger Geld musste für die passiven Steuerausscheidungen an andere Gemeinden abgeliefert werden (Fr. 4'400 statt Fr. 7'000);
  • dem OK der Irchel-Bike-Trophy für den 6. und 7. Juli 2013 die Durchfahrtsbewilligung erteilt. Streckensicherung sowie Versicherung der Teilnehmenden für Unfall- und Haftpflichtschäden sind Sache des Veranstalters.

nach oben

Sitzung vom 14.01.2013

Der Gemeinderat hat

  • den Auftrag für die Holzhauerei 2013 an Alfred Saller, Volken, erteilt. Es wird mit einem Aufwand von rund Fr. 6'600 (Voranschlag 2013: Fr. 7'000) gerechnet;
  • die bisherigen Besoldungs- und Entschädigungsansätze für 2013 unverändert über­nommen. Der entsprechende Beschluss ist auf der Homepage unter der Rubrik "Verordnungen" aufgeschaltet.

nach oben

Keine (weiteren) Beschlüsse.
 
 

Tel. 052 318 19 04
gemeinde(at)volken.ch

xeiro ag präsentiert:

Wetter in Volken

Aktuelles Wetter

Do Donnerstag 19. Juli 2018 19.7 sonnig 24°

Prognose für die nächsten Tage

Fr Freitag 20. Juli 2018 20.7 Aufhellungen, einzelne Regenschauer 13° | 29°
Sa Samstag 21. Juli 2018 21.7 Aufhellungen und gewitterhaft 16° | 22°
So Sonntag 22. Juli 2018 22.7 bewölkt, einige Regenschauer 15° | 21°
Mo Montag 23. Juli 2018 23.7 teilweise sonnig 14° | 25°
Di Dienstag 24. Juli 2018 24.7 sonnig 14° | 27°

Quelle: MeteoSchweiz

Quicklinks

xeiro ag