Neues aus Volken

Wahlen Gemeindebehörden 2018

Wir bitten Kandidaten und Kandidatinnen für Gemeinderat und Rechnungsprüfungskommission, welche auf dem Beiblatt gemäss Wahlanordnung vom 1. Dezember 2017 aufgeführt werden möchten, sich bis spätetestens 9. Februar 2018 beim Gemeinderat Volken, Flaachtalstrasse 17, 8459 Volken, schriftlich zu melden. Sie geben an, für welche Behörde sie kandidieren, und teilen Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Adresse und Heimatort mit.

Volken liegt im idyllischen Flaachtal - am nördlichen Fuss des Irchels - im Zürcher Weinland. Mit gut 370 Einwohnerinnen und Einwohnern ist unser Dorf die kleinste eigenständige Gemeinde im Kanton Zürich. Trotzdem ist Volken ab Winterthur in 30 Minuten mit dem ÖV erreichbar.

Der bisherige Stelleninhaber wird eine neue Herausforderung in
einer grösseren Gemeinde annehmen. Wir suchen deshalb per 1. April 2018 oder nach Vereinbarung eine engagierte und unkomplizierte Persönlichkeit als

Finanz- und Steuersekretär/in (50 %)

In dieser Funktion

  • sind Sie verantwortlich für die Rechnungsführung der politischen Gemeinde (inkl. Lohn- und Versicherungs­wesen). Sie erstellen den Voranschlag sowie den Rechnungsab­schluss und beraten Behörden und Verwaltung in finanziellen Belangen;
  • führen Sie selbstständig das Gemeindesteueramt (inkl. Ein­schätzungen) und beraten die Steuerpflichtigen. Im Bereich der Grund­stückgewinnsteuern werden Sie durch eine externe Fach­person unterstützt;

Eine abgeschlossene kaufmännische Lehre in einer Zürcher Ge­meinde-/Stadtverwaltung oder eine gleichwertige Ausbildung mit Praxis in einer Verwaltung (idealerweise im Finanz- und Steuer­be­reich) sind ideale Voraussetzungen für diese ab­wechslungsreiche und selbstständige Tätigkeit. Sie schätzen den Umgang mit Menschen, handeln kunden- und dienstleistungsorientiert, sind motiviert, zuver­lässig, flexibel und belastbar. Sie beherrschen die deutsche Sprache und kennen sich mit Word, Excel und Outlook sehr gut aus. Eine Weiterbildung (z.Bsp. IVM-Fachausweis Finanzen und Steuern) und Erfahrung mit der W+W-Gemeinde-Software sind von Vorteil.

Wir bieten Ihnen eine selbstständige, verantwortungsvolle und viel­seitige Aufgabe in einem kleinen Team. Ihr zeitgemäss eingerichteter Arbeitsplatz befindet sich im Gemeindehaus, in unmittelbarer Nähe der Postautohaltestelle (Linien 675 und 677).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: Gemeinderat Volken, Vermerk „Bewerbung“, 8459 Volken. Der jetzige Stelleninhaber Nico Niederer (052 318 19 68 / Mo – Mi Vormittag) oder Gemeindeschreiberin Lara Brandenberger (052 318 19 04 / Mo – Do Vormittag) erteilen gerne weitere Auskünfte.

Neujahrsapéro 2018

Beschlüsse des Gemeinderates

Der Gemeinderat informiert an dieser Stelle jeweils im Telegramm-Stil über seine Beschlüsse. Die ausführlichen Berichte erfolgen in den Gemeinde-Mitteilung.

Hier geht es zu den früheren Beschlüssen.

Sitzung vom 13.11.2017

Der Gemeinderat hat

  • Bau-, Wasser- und Abwassergebühren von insgesamt Fr. 91'151.00 festgesetzt.
  • die Kreditabrechnung über die Sanierung des Turnhäuschens genehmigt. Die Baukosten beliefen sich auf Fr. 42'366.15. Davon waren Fr. 17'245.15 gebundene Ausgaben für die Dachsanierung und die Instandstellung des Blitzschutzes und der Umgebung. Die be-willigten Kredite von Fr. 36'500.00 (Fr. 16'500.00 gebundene Ausgaben) wurden um Fr. 5'866.15 überschritten. Die Sanierung der Elektroinstallationen war in der vorgängig erstellten Kostenschätzung nicht berücksichtigt. Der Gemeinderat hat den notwendigen Nachtragskredit von Fr. 5'866.15 genehmigt. Der Verein Rock im Tal hat einen erheblichen Teil der Arbeiten in Frondienst ausgeführt. Maler und Plattenleger haben zudem kostenlos gearbeitet. Dem Verein Rock im Tal und seinen Helfern wurde ihr Einsatz herzlich verdankt. Dem Verein Rock im Tal wurde die kostenlose Nutzung des Häuschens und der Anlage bis ins Jahr 2024 im bisherigen Rahmen zugesichert.
  • Grundstückgewinnsteuern im Betrag von Fr. 27'850.00 veranlagt.
  • beschlossen, die Transportkosten für die Direktabholung von Tierkadavern dem Tierhalter bzw. der Tierhalterin in Rechnung zu stellen. Die Tarife hierfür werden jeweils durch die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich festgesetzt. Aktuell werden Fr. 145.00 pro Tierkörper verrechnet. Der entsprechende Beschluss wird amtlich publiziert.
  • den Voranschlag 2018 des Zweckverbandes Friedhof Flaach-Volken genehmigt. Dieser rechnet in der Laufenden Rechnung mit Fr. 65'700 Aufwandüberschuss zu Lasten der Verbandsgemeinden (Anteil Volken Fr. 13'100). Investitionen sind 2018 keine geplant.
  • den Voranschlag 2018 des Zweckverbandes Gruppenwasserversorgung Thurtal-Andelfingen genehmigt. Dieser rechnet in der Laufenden Rechnung mit Fr. 172'000 Aufwandüberschuss zu Lasten der Verbandsgemeinden (Anteil Volken Fr. 2'521.50). Es sind Nettoinvestitionen von Fr. 250'000 (Anteil Volken Fr. 5'285) für die Erstellung der Notstromgruppe und die Planung des zweiten Standbeins budgetiert.
  • den Voranschlag 2018 des Zweckverbandes Alterswohnheim Flaachtal genehmigt. Dieser rechnet bei einem Aufwand von Fr. 4'606'000 und einem Ertrag von Fr. 4'658'200 mit
    einem Ertragsüberschuss von Fr. 52'200 (Anteil Volken Fr. 1'900). Zudem sind Investitionen von Fr. 360'000 geplant (Anteil Volken Fr. 21'600). Die Investitionskosten sind für die weiterführenden Arbeiten am Strategieprojekt budgetiert (Kosten Vorjahre: 2015 Fr. 20'040.05; 2016 Fr. 45'414.50; 2017 Fr. 140'000 gem. Budget).
  • den Gebührentarif unter Vorbehalt der rechtskräftigen Genehmigung der Gebührenverordnung (siehe Bericht vom 2. Oktober 2017) durch die Gemeindeversammlung festgesetzt. Ausser den eigenwirtschaftlichen Betrieben (Abfall, Wasser und Abwasser), für welche weiterhin die separaten Gebührenreglements gelten, sind damit alle Gemeindegebühren in einem Gebührentarif ersichtlich. Der entsprechende Beschluss wird nach der Festsetzung der Gebührenverordnung durch die Gemeindeversammlung amtlich publiziert.
  • sich zur Umfrage des Gemeindepräsidentenverbandes des Kantons Zürich betreffend der Priorisierung der Fokusthemen (Schwerpunktthemen für die Gemeindegespräche mit dem Kanton) geäussert. Ergänzend zu den bereits aufgenommenen Themen ist dem Gemeinderat Volken die Koordination der ambulanten und stationären Langzeitpflege ein wesentliches Anliegen.
  • von den Plänen der Gemeinde Hettlingen bezüglich der Projektierung der neuen Bus-haltestelle am Bahnhof Hettlingen aufgrund des Fahrplanwechsels 2018 Kenntnis genommen. Der Gemeinderat Hettlingen weist darauf hin, dass im Rahmen der Projektierung die Kostenbeteiligung der an der Buslinie 671 und 677 angeschlossenen Gemeinden gestützt auf das Gesetz über den öffentlichen Personenverkehr geprüft wird. Gestützt auf dieses Gesetz haben sich Nachbargemeinden an Vorhaben, die für diese von bedeutendem Interesse sind, finanziell zu beteiligen. Aus Sicht des Gemeinderates Volken besteht für Volken an der Bushaltestelle in Hettlingen kein bedeutendes Interesse. Volken ist sehr gut über die Bahnhöfe Andelfingen und Henggart erschlossen und hat sich an den Kosten für die Bushaltestelle in Henggart seinerzeit mit einem Beitrag von gut Fr. 40'000 beteiligt. Der Gemeinderat Hettlingen wurde gebeten, den Standpunkt der Gemeinde Volken bei der Prüfung allfälliger Kostenbeteiligungen zu berücksichtigen.

Sitzung vom 23.10.2017

Der Gemeinderat hat

  • den Voranschlag 2018 des Zweckverbandes Kläranlage Flaachtal genehmigt. Der Voranschlag rechnet in der Laufenden Rechnung mit einem Aufwandüberschuss zu Lasten der Verbandsgemeinden von Fr. 331'200 (Anteil Volken Fr. 25'900). Es sind Nettoinvestitionen von Fr. 45'000 (Anteil Volken Fr. 3'500) geplant.
  • den Voranschlag 2018 des Zweckverbandes Feuerwehr Flaachtal genehmigt. Dieser rechnet in der Laufenden Rechnung mit Fr. 211'100 Aufwandüberschuss zu Lasten der Verbandsgemeinden (Anteil Volken Fr. 17'700). Investitionen sind 2018 keine geplant.
  • sowohl den neuen Statuten für den Zweckverband Kläranlage Flaachtal wie auch für den Zweckverband Feuerwehr Flaachtal zugestimmt und diese zu Handen der vorberatenden Gemeindeversammlung und der Urnenabstimmung vom 4. März 2018 verabschiedet. Die neuen Zweckverbandsstatuten haben die Bestimmungen des ab 1.1.2018 in Kraft tretenden neuen Gemeindegesetzes zu berücksichtigen. Zweckverbände sind neu vermögensfähig. Mit den neuen Zweckverbandsstatuten ist zu regeln, ob für das Verwaltungsvermögen eine Neubewertung vorgenommen wird. Bei beiden Zweckverbänden wird den Stimmberechtigten beantragt, auf eine Neubewertung des Verwaltungsvermögens zu verzichten.
  • den Bericht über die am 8. September 2017 durchgeführte Revision bei der Finanzverwaltung zur Kenntnis genommen. Die Bemerkungen und Hinweise zum Bereich Grundstückgewinnsteuern wurden aufgenommen und sind bereits in die Arbeit eingeflossen. Nico Niederer wurde für die gute Arbeit bestens gedankt.
  • per 1.1.2018 der Übernahme des Sekretariats des Zweckverbandes Feuerwehr Flaachtal zugestimmt und das Stellenpensum von Gemeindeschreiberin Lara Brandenberger per 1.1.2018 von 60 auf 70 % erhöht. Vorbehalten bleibt die Zustimmung der Gemeindeversammlung zum Voranschlag 2018. Aufgrund der Übernahme neuer Aufgaben und dem Anstieg der Bevölkerung (2013: 305 Einwohner; aktuell 370 Einwohner), ist der Mehraufwand der Verwaltung ausgewiesen. Die Mehraufwendungen werden durch die Entschädigung für die Übernahme des Verbandssekretariats teilweise kompensiert.
  • im Anzeigeverfahren folgende baurechtliche Bewilligung erteilt:
    - Keller Willy und Theresia; Umgebungsplan und Baustelleninstallationsplan; Umbau Bauernhaus in Wohnhaus; Flaachtalstrasse 29
  • den Gebührentarif gestützt auf die neue Gebührenverordnung vorberaten.

Sitzung vom 02.10.2017

Der Gemeinderat hat

  • zu Handen der Gemeindeversammlung vom 8. Dezember 2017 die Gebührenverordnung per 1.1.2018 verabschiedet. Mit der Inkraftsetzung des neuen Gemeindegesetzes per 1.1.2018 wird gleichzeitig die bisherige Verordnung über die Gebühren der Gemeindebehörden aufgehoben. Die neue Gebührenverordnung wurde gestützt auf die bisherigen Gebührenerlasse der Gemeinde Volken und die neue Mustergebührenverordnung die durch den Verein Zürcher Gemeindeschreiber und Verwaltungsfachleute ausgearbeitet wurde, erstellt. Die Gebührenverordnung gibt den Rahmen für die Gemeindegebühren vor und ist die Grundlage für den durch den Gemeinderat noch zu erlassenden Gebührentarif.
  • Bau-, Wasser- und Abwassergebühren in der Höhe von je Fr. 1'200.00 festgesetzt.
  • im ordentlichen Verfahren folgende baurechtliche Bewilligung erteilt:
    - Mulaj Skender und Nushe; Abbruch und Neubau Mehrfamilienhaus; Flaachtalstrasse 16
  • im Anzeigeverfahren folgende baurechtliche Bewilligung erteilt:
    - Keller Willy und Theresia; Projektänderung Umbau Bauernhaus in Wohnhaus; Flaachtalstrasse 29
    - GU Weinland GmbH; Projektänderung Neubau 6 Einfamilienhäuser mit Autounterständen; Hinderhüserenstrasse 3 - 13

Links

 
 

Tel. 052 318 19 04
gemeinde(at)volken.ch

xeiro ag präsentiert:

Wetter in Volken

Aktuelles Wetter

Mo Montag 22. Januar 2018 22.1 stark bewölkt, schwacher Regen

Prognose für die nächsten Tage

Di Dienstag 23. Januar 2018 23.1 wechselnd bewölkt |
Mi Mittwoch 24. Januar 2018 24.1 ziemlich sonnig | 10°
Do Donnerstag 25. Januar 2018 25.1 Aufhellungen, einzelne Regenschauer |
Fr Freitag 26. Januar 2018 26.1 stark bewölkt, zeitweise Regen |
Sa Samstag 27. Januar 2018 27.1 bewölkt, einige Regenschauer -1° |

Quelle: MeteoSchweiz

Quicklinks

xeiro ag