Neues aus Volken

Ersatzwahl eines Mitglieds des Gemeinderates Volken für den Rest der Amtsdauer 2014 - 2018

Gestützt auf die Wahlausschreibung vom 7. März 2017 sind für die Ersatzwahl eines Mitgliedes des Gemeinderates innert der festgesetzten Frist folgende Wahlvorschläge eingereicht worden:

 

Name, VornameRufnameGeburtsjahrBerufAdresse
Giger, RetoReto1977InformatikAnkackerstrasse 6B

 

In Anwendung von Art. 11 der Gemeindeordnung und § 53 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) wird eine neue Frist von 7 Tagen, bis spätestens am 02. Mai 2017, angesetzt, innert welcher die Wahlvorschläge zurückgezogen oder geändert werden oder auch neue Wahlvorschläge beim Gemeinderat Volken eingereicht werden können.

Wählbar ist jede stimmberechtigte Person, die ihren politischen Wohnsitz in der Gemeinde hat. Die Kandidatin oder der Kandidat muss mit Namen und Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Adresse und Heimatort auf dem Wahlvorschlag bezeichnet werden. Zusätzlich können der Rufname und die Zugehörigkeit zu einer politischen Partei angegeben werden.

Jeder neue Wahlvorschlag muss von mindestens 15 Stimmberechtigten der Gemeinde unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum und Adresse eigenhändig unterzeichnet sein. Diese können ihre Unterschrift nicht zurückziehen. Jede Person kann nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen. Der Wahlvorschlag kann mit einer Kurzbezeichnung versehen werden.

Der Gemeinderat Volken erklärt die vorgeschlagene Person als gewählt, wenn die Voraussetzungen für eine stille Wahl gemäss § 54 GPR erfüllt sind. Sind die Voraussetzungen dafür nicht erfüllt, wird eine Urnenwahl durchgeführt.

Gegen diese Anordnung kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs in Stimmrechtssachen beim Bezirksrat Andelfingen, Schlossgasse 14, Postfach 281, 8450 Andelfingen erhoben werden.

Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung erhalten.

Volken, 25. April 2017

Gemeinderat Volken

Beschlüsse des Gemeinderates

Der Gemeinderat informiert an dieser Stelle jeweils im Telegramm-Stil über seine Beschlüsse. Die ausführlichen Berichte erfolgen in den Gemeinde-Mitteilung.

Hier geht es zu den früheren Beschlüssen.

Sitzung vom 30.01.2017

Der Gemeinderat hat

  • den Steuerabschluss 2016 zur Kenntnis genommen. Die Steuererträge 2016 fielen gesamthaft um rund Fr. 100'000.00 höher aus als budgetiert.
  • den Bericht des Kantonalen Steueramtes über die Anfang Jahr auf dem Steueramt Volken durchgeführte Revision zur Kenntnis genommen. Steuersekretär Nico Niederer wird für die gute Arbeit bestens gedankt.
  • die Kreditabrechnung für die im letzten Jahr neu erstellte Abfallsammelstelle beim Gemeindehaus mit Gesamtkosten von Fr. 11'341.85 zur Kenntnis genommen. Gegenüber dem Kostenvoranschlag entstanden zusätzliche Kosten für die beiden im Deckel der Grüngutmulde eingebauten Luken, die demontierbaren Rampen für die Entladung von Schubkarren und die Stahlblechplatte als Unterlage der Grüngutmulde zur Schonung des Kiesplatzes.
  • den Auftrag zur Teilrevision der Bau- und Zonenordnung zum offerierten Preis von Fr. 18'360.00 (günstigstes Angebot) der Firma Bachmann Stegemann + Partner AG, Andelfingen, vergeben. Nach Ablauf der Rechtsmittelfrist für das Vergabeverfahren wird mit den Arbeiten zur Teilrevision begonnen. Zu den vom Gemeinderat vorgeschlagenen Re­visionsthemen sind aus der Bevölkerung bis Ende Januar keine Ergänzungen eingegangen.
  • den aktualisierten Software-Nutzungsvertrag mit der W&W Informatik AG (Ruf Informatik AG) genehmigt. Die jährlichen Kosten konnten von Fr. 11'400.00 auf Fr. 10'300.00 gesenkt werden.
  • für die Reparatur der Dachrinne und die Instandstellung der Plattenbeläge beim Turnhäuschen Kredite von Fr. 2'000.00 bzw. Fr. 5'500.00 bewilligt und die Arbeiten im freihändigen Verfahren den Firmen Filter AG, Henggart, und Roman Meier Gartenbau, Volken, vergeben.
  • zur Erstellung des Konzepts "Trinkwasserversorgung in Notlagen" einen Kredit von Fr. 10'000.00 bewilligt. Für die Erstellung des Vorprojekts für den Ausbau des Quell­wasserpumpwerks Roswis genehmigte der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 8'000.00. In engem Zusammenhang mit den beiden vorgenannten Projekten steht die Überarbeitung des Generellen Wasserversorgungsprojekts. Hierfür bewilligte der Gemeinderat einen Kredit von Fr. 17'000.00. Die Arbeiten für diese Wasserversorgungsprojekte wurden im freihändigen Verfahren dem Ingenieurbüro Bachmann Stegemann + Partner AG, Andelfingen, vergeben.
  • für die weitere Ausarbeitung des Strategieprojekts für das Alterswohnheim Flaachtal den vom Verbandsvorstand beantragten Kredit von Fr. 140'000.00 freigegeben. Gemeinderat Hans Ulrich Meier wurde in die Arbeitsgruppe "Strategie" abgeordnet.
  • vom überarbeiteten Projekt "Neubau Radstreifen, Anpassung Bushaltestellen und Sanierung Fahrbahn" des Tiefbauamtes des Kantons Zürich, zustimmend Kenntnis genommen. Die dem Gemeinderat zur Stellungnahme vorgelegte Variante entspricht den Seitens der Gemeinde und der Bevölkerung geäusserten Wünschen. Als nächstes wird wiederum das Mitwirkungsverfahren nach Strassengesetz vorbereitet.
  • im ordentlichen Verfahren folgende baurechtliche Bewilligung erteilt:
    - GU Weinland GmbH, Waltalingen: Neubau 6 Einfamilienhäuser mit Autounterständen, Kat.-Nr. 637, Hinderhüserenstrasse

Links

 
 

Tel. 052 318 19 04
Fax 052 318 17 81
gemeinde@volken.ch

xeiro ag präsentiert:

Wetter in Volken

Aktuelles Wetter

Mi Mittwoch 26. April 2017 26.4 stark bewölkt, schwacher Regen

Prognose für die nächsten Tage

Do Donnerstag 27. April 2017 27.4 stark bewölkt, schwacher Regen |
Fr Freitag 28. April 2017 28.4 bewölkt, einige Regenschauer |
Sa Samstag 29. April 2017 29.4 sonnig | 14°
So Sonntag 30. April 2017 30.4 Aufhellungen, einzelne Regenschauer | 17°
Mo Montag 1. Mai 2017 1.5 bewölkt, einige Regenschauer | 15°

Quelle: MeteoSchweiz

Quicklinks

xeiro ag