Neues aus Volken

Urnenabstimmung zur Anti-Littering-Kampagne

Vorbereitungsarbeiten zur Projektierung Radweg

Ab sofort werden die Vermessungsingenieure die Vermessungsdaten für die Projektierung des Radweges von Flaach bis Dorfausgang Volken aufnehmen. Zuständig für die Projektierung ist die Firma Porta AG, Zürich, welche auch die Grundeigentümerinformation macht:

Porta AG
Stefan Seydl
Badenerstrasse 18
8004 Zürich
Tel. 058 580 98 63

Zum jetzigen Zeitpunkt sind noch keine genauen Daten zum weiteren Zeitablauf vorhanden. Die weiteren Informationen erfolgen, sobald der detaillierte Zeitplan vorliegt.

 

 

Beschlüsse des Gemeinderates

Der Gemeinderat informiert an dieser Stelle jeweils im Telegramm-Stil über seine Beschlüsse. Die ausführlichen Berichte erfolgen in den Gemeinde-Mitteilung.

Hier geht es zu den früheren Beschlüssen.

Sitzung vom 16.03.2015

Der Gemeinderat hat

  • der Baugesellschaft "Flaachtal" im Anzeigeverfahren Projektänderungen (Änderung Grundriss innen, Dachflächenfenster) an den Häusern 3+4 sowie 5+6, Kat.-Nrn. 697, 698, 700 und 701, Ankackerstrasse 4A, 4B, 8A und 8B, bewilligt.
  • die Auslagerung der Durchführung der Zusatzleistungen zur AHV/IV per 1. Juli 2015 an die Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich beschlossen. Um stets auf dem
    aktu­ellen Stand zu sein, bedarf das immer komplexer werdende Fachgebiet jährlicher Schulungen und Weiterbildungen (ca. 1 ½ bis 2 Tage pro Jahr). Statistiken, Erhebungen und die Kontrollen durch die Revisionsstelle des Kantons Zürich sind anspruchsvoll und nehmen viel Zeit in Anspruch. Rechnet man die Zeit und die Kosten, welche für Aus- und Weiterbildung sowie die Durchführung der Zusatzleistungen mit allen damit zusammenhängenden Arbeiten durch die Gemeinde Volken zur Zeit aufgewendet werden müssen, ist eine Auslagerung der Dienstleistung an die Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich eine kostengünstige und sinnvolle Lösung.

    Ansprechstelle für Erstkontakte bleibt weiterhin die Gemeindeverwaltung. Diese gibt Anmeldeunterlagen und Informationen zu den benötigten Unterlagen ab und prüft nach Eingang die Vollständigkeit der Unterlagen, bevor diese der SVA Zürich zur Prüfung und Bearbeitung weitergeleitet werden
  • entschieden, auf einen Weiterzug der mit Entscheid vom 18. Februar 2015 abgewiesenen Verwaltungsgerichtsbeschwerde gegen die Kürzung des Übergangsausgleichs 2012 an das Bundesgericht zu verzichten. Nach Auffassung des Gemeinderates sind die Erfolgschancen für eine solche Beschwerde sehr gering. Zudem würden weitere Kosten ent­stehen.
    Der Entscheid des Verwaltungsgerichts hat zur Folge, dass folgende Übergangsausgleichsbeiträge an den Kanton zurückbezahlt werden müssen: 

    2012    Fr. 368‘200.00
    2013    Fr. 248‘400.00.

    Für 2014 muss ebenfalls mit einer Rückzahlung in der Höhe von Fr. 380'000.00 gerechnet werden.
  • zwei neue Darlehen aufgenommen. Neben der Rückerstattung des Übergangsausgleichs von fast 1 Mio. Franken muss in nächster Zeit auch ein Kontokorrentguthaben bei der Schule Flaachtal in der Höhe von Fr. 235'000.00 abgelöst werden. Zudem wird im Mai ein Darlehen der ZKB über Fr. 300'000.00 zur Rückzahlung fällig. Um diesen Verpflichtungen nachzukommen, hat der Gemeinderat folgende Darlehen aufgenommen:

    - SUVA Zürich Fr. 600'000      8 Jahre fest     für 0,49 % p.a.
    - ZKB              Fr. 900'000      8 Jahre fest     für 0,87 % p.a.

    Im Mai 2016 wird ein weiteres Darlehen der ZKB über fast 1 Mio. Franken zur Rückzahlung fällig. Je nachdem, wie sich die Zinssituation in den nächsten Monaten entwickelt, wird das Darlehen allenfalls vorzeitig erneuert.
  • zur Kenntnis genommen, dass im Jahr 2014 Fr. 163‘019.00 Grundstückgewinnsteuern eingenommen werden konnten.

Sitzung vom 23.02.2015

Der Gemeinderat hat

  • den aktuellen Stand der gestundeten Mehrwertsbeiträge im Gesamtbetrag von Fr. 12‘816.70 zur Kenntnis genommen. Die Mehrwertsbeiträge wurden in den Jahren 1971 – 1973 für die neu erstellten Abwasseranlagen festgesetzt. Für landwirtschaftlich genutzte Liegenschaften konnten die geschuldeten Beiträge gestundet werden. Die
    Finanzverwaltung wurde mit der Überprüfung der Rechtmässigkeit der Stundung und der allfälligen Einforderung der Beiträge bei Änderung der rechtlichen Verhältnisse beauftragt.
  • die Bauabrechnung über die Sanierung der Glemettenstrasse und des Schulgässlis genehmigt. Die Gesamtkosten von Fr. 607‘047.45 lagen mit Fr. 146‘452.55 deutlich unter den veranschlagten Kosten von Fr. 753‘500.00. Minderkosten konnten dank sehr günstiger Konditionen bei den Tiefbauarbeiten verzeichnet werden. Weil zudem die Witterungsverhältnisse und der Baugrund sehr günstig waren, mussten die Reserven nicht beansprucht werden.
  • im Zusammenhang mit der Bauausführung der Parkplätze und des Containersammel­platzes bei der Überbauung an der Ankackerstrasse verfügt, dass der Besucherparkplatz neben dem Containerplatz gemäss bewilligter Version mit Einhaltung der Sichtbereiche auszuführen ist.
  • zur Kenntnis genommen, dass der Vorstand des Zweckverbandes Alterswohnheim Flaachtal die Strategie für das Altersheim überarbeiten wird. Der Gemeinderat wünscht sich dazu anschliessend einen Informations- und Gedankenaustausch mit allen Verbandsgemeinden.

Links

 
 

Tel. 052 318 19 04
Fax 052 318 17 81
gemeinde@volken.ch

xeiro ag präsentiert:

Wetter in Volken

Aktuelles Wetter

So Sonntag 19. April 2015 19.4 klar

Prognose für die nächsten Tage

Mo Montag 20. April 2015 20.4 sonnig | 16°
Di Dienstag 21. April 2015 21.4 sonnig | 19°
Mi Mittwoch 22. April 2015 22.4 sonnig | 22°
Do Donnerstag 23. April 2015 23.4 Aufhellungen, einzelne Regenschauer | 21°
Fr Freitag 24. April 2015 24.4 Aufhellungen, einzelne Regenschauer | 19°

Quelle: MeteoSchweiz

Quicklinks

xeiro ag